Startseite
GAEB 90
GAEB 2000
GAEB XML
GAEB Tools
Impressum
 
 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zu den Regelungen des GAEB sowie über die Datenformate GAEB-90, GAEB-2000 und GAEB-XML.

Durch die einfache und schnelle Übertragung von Daten über das Internet erfolgt der Datenaustausch immer häufiger im GAEB-Format. Der Begriff "GAEB" wird umgangssprachlich doppelt verwendet, zum einen als Bezeichnung des Gremiums "Gemeinsamer Ausschuß Elektronik im Bauwesen" und zum anderen zur Bezeichnung der Regelungen, welche dieses definiert.

Der "Gemeinsame Ausschuß Elektronik im Bauwesen" hat sich die Aufgabe gestellt, die Rationalisierung im Bauwesen mit Hilfe der EDV zu fördern. Im GAEB sind die öffentlichen und privaten Auftraggeber, Architekten, Ingenieure, Bausoftwarehäuser und Bauwirtschaftler vertreten.

Durch den GAEB wurden Voraussetzungen für eine elektronische Datenverarbeitung bei der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen geschaffen. Die automatisierte Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen (AVA) setzen gemeinsame Regeln aller Beteiligten voraus. Dazu ist es erforderlich, daß die zwischen den Informationspartnern zu erstellenden und auszutauschenden Daten klassifiziert und strukturiert werden. In der Praxis werden derzeit Leistungsverzeichnisse in den GAEB-Formaten Stand 90 ausgetauscht. Am häufigsten werden die Formate D83 (Angebotsanfordrung) und D84 (Angebot) verwendet. In der neuen Ausgabe GAEB DA 2000 wurde unter Einbeziehung der Ergebnisse aus der praktischen Anwendung der bisherigen Regelung und Anregungen der Anwender ein neuer Standard definiert, welcher zukünftig den Austausch von Informationen auf elektronischem Wege unterstützt.

Die Regelungen des GAEB-Standards

DA 1985 Wurde durch die Regelungen des DA 1990 ersetzt und wird in der Praxis kaum noch verwendet
DA 1990 Basiert mit wenigen Änderungen auf dem Datenformat DA 1985 und ist das derzeit am häufigsten gebrauchte Datenformat zum Austausch von LV-Daten
GAEB DA 2000, Version 1.0 Tag basiertes Datenformat und inhaltlich wesentlich erweitert gegenüber GAEB 90.
GAEB DA 2000 ist nicht abwärtskompatibel.
GAEB DA 2000, Version 1.1
GAEB DA 2000, Version 1.2
GAEB DA XML, Version 2.0 ältere Versionen des neuen Datenformats auf Basis XML.
GAEB DA XML, Version 3.0
GAEB DA XML, Version 3.1
GAEB DA XML, Version 3.2 aktuelles Datenformat, nicht abwärtskompatibel und wird in der Praxis immer häufiger eingesetzt.


Nutzen des GAEB-Standards

Um die wechselseitig zu bearbeitenden Daten reibungslos austauschen zu können, müssen beide Vertragsparteien über Software mit einer GAEB-Schnittstelle verfügen. Ist dies der Fall, liegen die Vorteile klar auf der Hand:

Informationen werden schneller bereitgestellt und ausgetauscht
Durchlaufzeiten von Informationen werden verkürzt
Arbeitsprozesse können optimiert werden
Erfassungsfehler werden reduziert, da eine Neuerfassung entfällt. Der Zeitbedarf und die
Kosten können somit deutlich reduziert werden.

Weitere Informationen zum GAEB-Standard erhalten Sie auf der Homepage des GAEB oder über den Beuth Verlag.

[Druckansicht]

Unsere Software zum Erstellen, Bearbeiten und Reparieren von GAEB Dateien sowie zum Konvertieren von Leistungsverzeichnissen zwischen den Formaten GAEB-90, GAEB-2000, GAEB-XML, Excel, Word, Access, PDF, RTF, dBase, Ö-Norm, Datanorm und REB.


Jetzt 7 Tage Vollversion kostenlos testen.



Dateiendungen: 
GAEB 90d81, d82, d83, d84, d85, d86 (k81-k86)
GAEB 2000p81, p82, p83, p84, p85, p86, p89, p93, p94
GAEB XMLx81, x82, x83, x84, x85, x86
MS Excelxls, xlsx, xlsm
MS Worddoc, docx, txt, rtf, htm, html
MS Accessmdb, accdb
dBASEdbf
Ö-Normdtn, dta
Datanorm000-999, wrg, rab
REBd11, d1e, d12
UGL000-999
XML-APItml
Druckpdf
   
    top